Sonntag, 29. Juli 2018

Bikers ride out Teil 2

30. Juni 2018
Die ersten 600 km zur PEP nach Grevenbroich geschafft und fast vollzählig angekommen.
Der Rest sollte am Samstag dazu kommen.


So richtig wohlgefühlt haben wir uns nicht und sind dann am Samstag
wieder abgefahren.


Erstmal nach Ostbevern zu Mirko in seinem gemütlichen Garten.
Der Grill war schon an und die Getränke kalt gestellt.
Ein sehr schöner Nachmittag mit Freunden.














Weiter geht's zum Chopper Club Paderborn.
Der Club feierte an diesem Wochenende sein 15 jähriges Bestehen.
Wir wurden herzlich empfangen und es hat einen Riesen Spaß gemacht mit den Jungs zu feiern.






















Insgesamt ein sehr geiles WE, leider viel zu kurz. Das schreit nach Wiederholung.


Letzte Rast auf dem Weg nach Hause im Freizeitpark Mammut in Stadtoldendorf.
Sehr leckere Burger und freundliche Bedienung, kann ich nur empfehlen.


Unterwegs dann leider noch ein Ausfall.
Belt gerissen.


Der Rest ist gut nach Hause gekommen, wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen.


Weitere Bilder von der Jubiläumsparty bei Chopper Club Paderborn

cu on the road
















Samstag, 7. Juli 2018

Bikers ride out

28.Juni 2018

Das war wieder mal ein supergeiles Wochenende, bestes Wetter und gute Jungs mit coolen
Bikes fahren gemeinsam 1550 km durch Deutschland.
Die Berliner treffen sich am Donnerstag an der Autobahnraststätte in Michendorf, von dort geht es
116 km über Autobahn nach Magdeburg, von da an nur noch Landstraße, durch den Harz nach Warburg.






Kontrolle am frisch gemachten Motor, Zündung stimmt, alles gut.






Dann der erste Ausfall, die neu eingebaute Singlefire Zündung (ca.400km gelaufen)
ist abgeraucht. Sehr ärgerlich, wenn man bedenkt, wie teuer dieses Kit incl. Zündspule ist.
Der hintere Zylinder läuft nicht mehr mit. Also erstmal schnell auf Kontaktzündung umgebaut.
Die Teile dafür hatte Hotty zum Glück im Gepäck.




Von den Anwohnern gab es frischen Apfelsaft, Wasser und kaltes Bier.
Sehr nette Leute.




Ankunft in Warburg im Musikcafé zur Tenne.
Immer wieder eine Freude Euch zu besuchen !




Am nächsten Tag dann weiter durchs Sauerland, Kaffeepause bei Butcher.





Ankunft in Grevenbroich am Freitag Abend.


2.Teil folgt, jetzt geht's erstmal in den Urlaub.
Cu on the road !








Donnerstag, 14. Juni 2018

Flanders Chopper Bash 2018

Assenede, Belgium 1 - 2 - 3 June 2018
Time for Party and meet good old friends.



Ja, wie war´s denn ?
Na erstmal nass. Wir sind am Freitag 400 km im Regen von Gütersloh nach Assenede gefahren, es hörte dann endlich auf zu regenen, so das wir die Zelte ohne Niederschlag aufbauen konnten.


Ich mach mir hier jetzt nicht die Mühe etwas in englisch zu schreiben, die meisten Besucher auf meinem Blog kommen ja eh aus Deutschland.
Also am Freitag hungrig auf dem Chooper Bash angekommen, Einritt für Freitag frei, zu essen gab es für kurze Zeit Hotdogs und Hamburger in Papier gewickelt, weil die Brötchen alle waren.
Die Stimmung war gut und wir haben wieder viele Leute getroffen.





Insgesamt also ein gutes meeting, am Samstag konnte man mit einer Tageskarte auf den heißbegehrten Platz, wir hatten allerdings die Wochenendtickets schon lange vorher online gekauft.
Am Samstag dann viel live Mucke, einige coole bikes, ne kleine Ausfahrt um den Magen zu füllen und 2x richtigen Platzregen. Benzingespräche, Belgisches Bier und bis zum rand vollgepisste Mietklos, weil diese von Freitag bis Sonntag nicht einmal geleert wurden. Alles was der Biker liebt.
Das der Bierstand am Samstag um 23:00 kein Bier mehr hatte und um 23:30 dann dicht gemacht hat war allerdings nicht so schön. Die Schlange am Tresen im Festzelt war endlos lang, dazu gab es jetzt Popmusik von Boney M und Michael Jackson, wahrscheinlich wollte man die Party jetzt langsam beenden. Das war auch gut, so konnten wir am Sonntag früh wie die meisten anderen Leute ohne Restalkohol nach Hause fahren.
Wir hatten ein schönes Wochenende, allerdings werden wir nächstes Jahr nicht noch einmal die
900 km nach Assenede fahren.